Steuerfrei

Wie viel Einkommen ist steuerfrei?

Jährliches Einkommen unterhalb von 9168,00 € sind im Jahr 2019 steuerfrei. Der Steuerfreibetrag wurde von 2018 (9000,00€) angehoben um 168,00 €. Für Verheiratete verdoppeln sich die Beträge. In 2019 sind 18366,00 € steuerfrei. Hier wird auch vom steuerlichen Grundfreibetrag gesprochen Wenn Sie ein steuerfreis Einkommen haben benötigen Sie den Brutto-Netto-Rechner nicht.


Ist ein Minijob steuerfrei?

Sofern der Verdienst im Minijob nicht mehr als 450,00€, ist er für den Arbeitnehmer steuerfrei. Weiterhin muss der Arbeitnehmer auch keine Beiträge für Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung zahlen. Dafür zahlt der Arbeitgeber eine Pauschale.

Wie kann der Steuerfreibetrag erhöht werden?


Entgegen der verbreiteten Meinung, dass der Soli zweckgebunden für die Kosten der „Deutschen Einheit“, dem Solidarpakt verwendet wird, ist der Soli eine Bundessteuer die in den allgemeinen Haushalt einfließt.

Ist der Solidaritätszuschlag rechtlich einwandfrei?


Neben dem steuerfreien Grundbetrag gibt es weitere Steuerfreibeträge Alleinerziehenden steht der Alleinerziehendenentlastungsbetrag zu, in Höhe von 1.908,00€. Dieser Betrag erhöht sich um 240,00€ je weiterem Kind.
Wer über 64 Jahre alt ist und noch weiter arbeitet erhält den Altersentlastungsbetrag in Höhe von 836,00€.
Wer seine Kinder während der Ausbildung finanziell unterstützt hat Anspruch auf den Ausbildungsfreibetrag in Höhe von 924,00€.
Sollte eine Behinderung vorliegen wird abhängig vom Grad der Behinderung ein steuerfreier Betrag in Form des Behindertenpauschbetrags gewährt. Die Höhe fängt beim medizinische festgestellten Behinderungsgrad ab 25-30 % an, in der Höhe von 310,00€, liegt bei bis zu 40% bei 430,00€ und steigt alle 10 Prozentpunkte an, bis zum Höchstbetrag von 1.420,00€.
Bei Paaren wir der Kinderfreibetrag berücksichtig, sofern der Antrag dazu eingereicht wird. Der steuerliche Kinderfreibetrag hat eine Höhe von 7.620,00€. Doch Vorsicht, mit der Inanspruchnahme des Kinderfreibetrags, fällt das Kindergeld weg. Welche Version für diejenigen besser geeignet ist, wird über die Günstigerprüfung vorher ermittelt.
Haben Sie Einkommen aus Kapitalvermögen, steht Ihnen der Kapitalertragsteuer Freibetrag zu, Ledige können Ihr steuerfreies Einkommen um 801,00€ erhöhen, Ehepaare um 1602,00€. Sind Sie nebenbei gemeinnützig als Übungsleiter tätig, haben Sie Anspruch auf die Übungsleiterpauschale, in Höhe von bis zu 2.400,00€. Dazu muss diese Tätigkeit jedoch ehrenamtlich ausgeführt werden.